gegr. 1. im Lenzmond a.U. 92
   
  Schlaraffia Over-UHU-sia e.V.
  Titul Schlotbaron
 


                Stiftung des Titul "Schlotbaron"

Allen unseren Schlaraffenbrüdern sey hiermit kundt und zu wissen, dass das Reych Over-UHU-sia den Titul "Schlotbaron" allen Rittern, Junkern und Knappen des Uhuversums verleihet, so sich männiglich folgender Disziplin unterwerfen:

1.  Es ist auszureyten in acht h. Reyche: gen ASSINDIA, BOCHUMENSIS, DUISBARGUM, HAGENA, IM VEST, MÖLLMIA, TRUYMANNIA und OVER-UHU-SIA, allhier kurz "Ruhrreyche" benannt, alldieweil auch der Titul "Schlotbaron" daraus seyn Ursprung herleitet.

2.  Gewertet werden Ausritte nach dem 1. im Eismond a.U.112. Einreyten in mehr denn ein Reych am selben Sippungstage sey verpönt und bleibet ungewertet.

3.  Den Sassen von "Ruhrreychen" wird ein Eynrritt ins eigene Reych nicht gewertet; sie müssen daher einen weiteren Ausritt in ein beliebig anderes "Ruhrreych" nachweisen, Over-UHU-sen sogar deren zween.

4.  Der Titul wird erst nach "Meldung" an den Groß-Komtur der Schlotbaronie -Rt. Minneschalk- und Nomination der besuchten "Ruhrreyche" und Ausrittstermine verliehen. Zur Akzeption der hohen Ehrung ist ein weiterer Eynritt in die Over-UHU-sia vonnöten.

5.  Titul und Urkundt werden taxfrey in feyerlicher Ceremonie nach vorheriger Absprache dedicieret, das Ärmelwappen ebenfalls.

Gegeben auf der Geyerburg der Over-UHU-sia am 10. im Christmond a.U. 111.

Der GroßKomtur                       Der Kurator                                                 
MINNESCHALK                            HEDAMO

 

        Wie erhalte ich die Schlotbaronmeldung?


 

   Schlaraffia Over-UHU-sia (321)
                Meldung zum Erwerb des Titul 

                          „Schlotbaron“ 

An den Kurator der Schlotbaronie! 

Ich, Ritter, Junker, Knappe………………………………………………………

 des hohen Reyches………………………………………………………………

 bitte um die Verleihung des Tituls „Schlotbaron“.

 Die Bedingungen zum Erwerb des Titul habe ich erfüllt, denn ich bin eingeritten in die hohen Reyche: 

Assindia:

Bochumensis: 

Duisbargum: 

Hagena: 

Im Vest: 

Möllmia: 

Truymannia: 

Over-UHU-sia 2x:                                                                     

                                                                   ………………………………………….

                                                                              Datum und Unterschrift 

Einritte bestätigt: 

                         Das Kantzlerambt:           ………………………………………….

                                                                             Datum und Unterschrift 

Sendboten an den Kantzler ausgefüllt per Post oder e-mail-Anhang mindestens eine Woche vor der Erkürung senden an             rezeptfrei@gmx.de  

Die Stiftung des Titul „Schlotbaron“ ist nachzulesen in: schlaraffia-overuhusia.de


Hinweis zum Herunterladen der Schlotbaron-Meldung von dieser Seite:
Zum Herunterladen mit der linken Maustaste von oben links über den Meldungstext (schwarz) nach unten rechts ziehen (markieren), in das markierte Feld  die rechte Maustaste drücken und "Kopieren" anklicken. Dann öffenen Sie eine leere Seite in  "Word",  "Open office" oder einem anderen Textprogramm und geben dort mit der rechten Maustaste "Einfügen" an. In Word erscheint ein dunkles Feld, unter dem das Icon "Einfügen-Option"  erscheint. Anklicken und  "an Zielformatierung anpassen" anklicken. Dann erscheint die Schlotbaron-Meldung, wie in Open office sofort und kann editiert und ausgefüllt werden. Sie sollten die Zeilenabstände vergrößern, was das Ausfüllen erleichtert oder auf DIN A4 verkürzen, was den Versand erleichtert. (Jedem das Seine)

Nach dem Ausfüllen des Meldebogens kann dieser dann per e-mail-Anhang dem Kantzler geschickt werden.

Termin: spätestens eine Woche vor der Schlotbaronerkürung.
Die Erkürungstermine sind in der Sippungsfolge zu finden.

Sollte das Herunterladen nicht funktionieren, dann über Kantzler den Meldebogen anfordern.

über die Adresse      rezeptfrei@gmx.de

oder per Quasselstrippe.


Die nächsten Termine zur Schlotbaron-Erkürung sind:

     Winterung 162/163

18. im Lethemond  162
06. im Christmond 162
14. im Hornung      163
04. im Ostermond  163